Politiktalk: 9/11 [Jeden Mittwoch]

Thread Inhaber
Ich starte nun mein neues Projekt hier auf HabboKritik,

in diesem Projekt geht es um alles andere als um das deutsche Habbo Hotel.
In diesem Thema möchte ich versuchen mich mit dieser Community über Politik, Verschwörungstheorien, Problemen, Rechtsradikalismus sowie Faschismus und vieles mehr zu unterhalten. Auch werde ich mit vielen von euch diskutieren.

Was genau ist der Politiktalk?
Bei meiner Politiktalkrunde geht es von 00:00 am Mittwoch Nacht bis um 00:01 am Donnerstag Morgen, um nur ein Thema. Dieses Thema werde ich vorerst jeden Dienstag festlegen. Der Thread bleibt der selbe nur die Überschrift wird sich ändern.

Das ganze ist ein Versuch. Ich bin mir nicht sicher ob mir das hier gelingen wird allerdings ist es ja nicht so anstrengend das ich dadurch viel Zeit verliere.

Am Ende der Runde werde ich alles zusammenfassen.

Mein Ziel damit ist es den Jugendlichen Politik näher zu bringen und die Jugendlichen dazu zu bringen sich mit mehreren Seiten gleichzeitig zu beschäftigen.

Regeln:

Allgemein gelten hier die Forum regeln.
Wir werden hier auf eine Respektvolle Art und Weiße miteinander umgehen, sprechen und die Meinung anderer respektieren.
Keine Meinung ist falsch!
Wer beim Diskutieren sagt, das die Meinung eines anderen falsch sei hat schon verloren.

HEUTIGE RUNDE!
Die heutige Runde beginnt etwas früher.
Beginnen möchte ich mit einem Youtube wieder in dem das Interview von Charly Sheen in der Jimmy Kimmel Show in Amerika gezeigt wird in dem sich Charly Sheen zu einem Auftritt im Radio äußert bei dem er 9/11 kritisierte. In diesem Video werden teilweise auch Theorien hingestellt die uns davon überzeugen sollen nicht an 9/11 zu glauben.
Für alle die es interessiert, ich bin Befürworter dieser Theorien.



Weitere Videos werde ich im laufe der Runde posten.


Liebe Grüße
New Revolution X
HabboKritik hat nur kleine Kinder, mit denen kannst du nichts anfangen.

Kleine Kinder = Labern Scheisse
Labern Scheisse = Viele Gerüchte
Viele Gerüchte = Streit
Streit = Banns
Banns = Keine User mehr
Thread Inhaber
Ich bin mir durchaus dieser Problematik bewusst, ich bin auch ein User den du selbst schon kennst mein lieber Steven.
Jedoch versuche ich alles um Politik Leuten näher zu bringen, können sie sich nicht benehmen brech ich das halt hier alles ab.
PN mir mal deinen Namen :-D

Aber mit dem Grossteil der Community kannst du nichts anfangen.
Ich denke an so "verschwörungstheorien" ist nichts dran.
Für mich ist es so, dass Terroristen 4 Flugzeuge entführt haben, zwei in die WTC Tower fliegen lassen haben und das dritte ins Pentagon fliegen lassen haben.

Das 4 sollte angeblich ein Regierungsgebäude treffen, welches aber von mehren Passagieren vereitelt werden konnte.

In dem Sinne: Respekt an die Passagiere und Gedanken an die tausenden Opfer.
Thread Inhaber
Ich stelle mal eine Vermutung auf.
Pixel.Schnitzel du hast dich noch nicht weiter mit diesem Thema befasst oder?
Oh tut mir leid, ich habe da einiges verwechselt.

Doch, ich interessiere mich für solche dinge. :)
Entsprechend gute Ideen.
Doch willst du mit den Kiddys von HK das machen? Gibt doch eh nur Bitchfight. :D
So meine Meinung zu dem Thema:

Ich finde alle Verschwörungstheorien sind für den Eimer. Natürlich versuchen viele ihre islamischen "Gebrüder" zu schützen und den Amerikanern die Schuld in die Schuhe zu schieben. Aber ich meine, keiner wird wohl so hohl sein und unter anderem auch sein eigenes Leben in Gefahr bringen NUR um einen Angriffsgrund auf ein anderes Land zu haben.

Mal abgesehen, dass Religion nie eine Rolle in solchen tragischen Fällen spielen sollte, pushen beide Seiten das so sehr, dass Religion nun mal mit einbezogen wird, weshalb auch diese Verschwörungstheorien aufkommen.

Ich glaube, dass dies ein Terrorakt der Al Qaida war und frage mich ernsthaft, wieso solche Leute den islamischen Glauben so in den Dreck ziehen und solch eine falsche Interpretation haben. Schließlich funktioniert in vielen islamischen Ländern das Leben auch ohne Krieg.
1. Zuerst einmal finde ich das Thema nicht passend. Du willst über Politik diskutieren gibst als Thema aber 9/11 Verschwörungstheorien vor. Ist mir leider nicht verständlich und hat überhaupt nichts mit Politik zu tun. Trotzdem eine gute Idee so ein Politiktalk.

B2T: Ich persönlich sehe diese Verschwörungstheorien als Schwachsinn an. Es werden teilweise Fakten genannt die einfach Schwachsinn sind.
Ein Beispiel: Es gibt Videos in denen die Leute behaupten das nie ein Flugzeug in einen der Tower geflogen ist, sondern dies alles nach bearbeitet wurde. Anscheinend sind alle die an diesem Tag in New York waren und es miterlebt haben blind, was ich eher für unwahrscheinlich halte. Auch das es gesprengt wurde halte ich für unwahrscheinlich. Ich glaube nicht das die USA knapp 3000 (!!!) Menschen "opfert" (dummes Wort), nur um einen Krieg gegen den Terror zu ziehen. Halte ich für unwahrscheinlich.

Alle die, die glauben das alles nur gefakte gewesen war und von den USA so eingefädelt wurde sind meiner Meinung nach nicht ganz sauber.
Thema im Überblick
30.07.2013 - 23:25 Uhr
1694
22
31.07.2013 - 17:07 Uhr